Textblöcke

Textblöcke



In der Funktion Textblöcke können Sie automatische Textblöcke, Textbausteine, automatische Textvorlagen etc. hinterlegen. Diese Textblöcke dienen der Vereinfachung der Dokumentation und sind in den Verordnungsmasken, dem Terminplan, dem medizinischen Verlauf und dem Reha-Verlauf nutzbar. Diese Dokumentationen können dann in die jeweiligen Dokumente übernommen werden. Eine Nutzung der Textblöcke in PDF-Dokumenten und anderen Dokumentenformaten wie Serienbriefdokumenten ist nur teilweise möglich.


Nachdem Sie den Funktionsbereich „Administration“ gewählt haben, gehen Sie zur Erstellung der Textblöcke, wie folgt vor:

1.)  Klicken Sie auf Textblöcke in der Funktionsliste, diese finden Sie im Bereich „Unternehmensstammdaten“. Danach taucht im Arbeitsbereich die Liste mit bereits hinterlegten Textblöcken auf.
2.) Um einen weiteren Textblock zu hinterlegen, klicken Sie auf „Neu“, danach startet der Textblockeditor.



Bei der Konfiguration eines Textblocks gehen Sie in folgender Art und Weise vor:

1.) Wählen Sie zunächst ein Kürzel für die Textvorlage aus. Hier können sowohl Zahlen, als auch Buchstaben, oder eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben gewählt werden. Später können Sie bei der Dokumentation über Strg & Leertaste die Textblockfunktion in der Dokumentation starten und durch Eingabe eines Kürzels eine Vorauswahl filtern.

2.) Wählen Sie danach eine Bezeichnung für den Textblock aus, dies dient dazu, ihn in der späteren Liste mit Textblöcken einfacher zu finden.

3.) Wählen Sie die Datengrundlage aus, aus der die Daten des Textblockes bestehen sollen und an welcher Stelle dieser Verwendung finden soll.

4.) Danach können Sie den Text für den Textblock im Feld „Text (Vorlage)“ hinterlegen und mit automatischen Textfeldern ergänzen.

5.) Hierzu wählen Sie ein Datenfeld aus und ziehen es per Drag& Drop an die gewünschte Stelle im Feld „Text (Vorlage)“.

6.) Beachten Sie das Sie bei den Zahlenfeldern das gewünschte Format ebenfalls mit angeben.

7.) Danach speichern Sie das Mapping. Es wird nun in der Liste mit Textblöcken geführt und kann im VivoInform zur Dokumentation verwendet werden.

Die Hinterlegung von Textblöcken obliegt dem Kunden. Ein Excel-, oder CSV-Datei kann vom Support importiert werden. Die Konfiguration ab dem Punkt 4.), obliegt jedoch auch hier dem Kunden.

    • Related Articles

    • Wie nutze ich in VivoInform die Funktion Textblöcke" ?

      Um die Textblöcke zur vereinfachten Dokumentation zu nutzen, sollten Sie diese zunächst im Funktionsbereich "Administration" unter  "Textblöcke" hinterlegen. Danach können Sie diese in der Dokumentation wie folgt verwenden: 1.) Wählen Sie das Feld ...
    • Wie dokumentiere ich korrekt im VivoInform?

      Die Dokumentation ist einer wichtigsten Prozesse einer jeden Software im medizinischen Bereich, da die Ansprüche immer vielfältiger werden und unterschiedlichste Sachverhalte berücksichtigt werden müssen. Hierzu gibt es im VivoInform eine Vielzahl ...
    • Die VivoInform Releasenotes

      RELEASE VERSION 2.2.6.261 NEUE  EINSTELLUNGEN UND  FUNKTIONEN OPOS •Abgleich mit "MT490" Datei  Ab sofort können offene Posten mittels der "MT490" Bankdatei über die Schaltfläche "offener Posten Abgleich" importiert werden. VivoInform gleicht alle ...
    • Tastaturkürzel

      In dieser Liste können Sie die sog. Shortcuts hinterlegen. „Shortcuts“ bedeutet übersetzt „Abkürzungen“. Im VivoInform sind dies Tastaturbefehle, mit denen Sie bestimmte Listen und Funktionen aufrufen können, ohne dafür die Maus zu verwenden oder ...
    • Patientenverwaltung (Öffnen und Patienten anlegen)

      Um die Patientenverwaltung zu öffnen, klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Menüpunkt „Patientenverwaltung“. In dieser Funktion finden Sie alle bisher angelegten Patienten. Sie können nach bestehenden Patienten suchen, indem Sie den Namen ...