Was bedeutet es, wenn ein Kostenträger/Abrechnungsstelle nicht konfiguriert ist?

Was bedeutet es, wenn ein Kostenträger/Abrechnungsstelle nicht konfiguriert ist?

Ist ein Kostenträger/eine Abrechnungsstelle nicht konfiguriert, so fehlen dem System wichtige Informationen, damit die Verordnung abschließend bearbeitet und abgerechnet werden kann. Dieses können folgende Punkte sein: Adresse, Debitorennummer und Preisgruppenzuordnung.

Die Adresse eines Kostenträgers/einer Abrechnungsstelle können Sie unter dem Reiter „Anschriften“ definieren.
Die Preisgruppen- und Debitorennummernzuordnung nehmen Sie wie folgt vor: Eine nicht vollständige Konfiguration eines Kostenträgers/einer Abrechnungsstelle fällt immer erst dann auf, wenn diese/r in einer Verordnung ausgewählt wurde, hierfür gibt es eine spezielle Ansicht in der Liste „Kostenträger“.

Diese rufen Sie wie folgt auf:

1.) Rufen Sie sich die Liste „Kostenträger“ auf.



2.) Im oberen Teil der Liste gibt es ein Auswahlfeld, in dem „Standard Ansicht“ steht. Klicken Sie auf das Feld.



3.) Wählen Sie hier die Ansicht „Kostenträger in Verordnungen“ aus.



4.) Die nun angezeigten Datensätze sind alles Kostenträger/Abrechnungsstellen, die aktuell in einer Verordnung hinterlegt sind.



5.) Filtern in der Spalte „Debitorennummer“ oder (nicht beide Spalten zusammen filtern!) „Preisgruppenzuordnung“ nach „Leerfeldern“:



6.) Es werden nun, je nachdem in welcher Spalte Sie filtern, alle Kostenträger/Abrechnungsstellen in Verordnungen angezeigt, bei denen Sie noch eine Preisgruppe oder Debitorennummer zuordnen müssen. Tun Sie dies, indem Sie jeden Datensatz einzeln öffnen und die Eintragungen vornehmen.
    • Related Articles

    • Abrechnungsstelle anlegen

      Um eine Abrechnungsstelle anzulegen, stellen Sie sicher, dass Sie zuerst den übergeordneten Kostenträger heraussuchen (und falls dieser nicht existiert, diesen anlegen). In unserem Beispiel wird die „AOK Magdeburg“ verwendet. 1.) Suchen und öffnen ...
    • Ich kann keine Zuzahlung erstellen oder die Zuzahlung ist zu niedrig, obwohl die Verordnung zuzahlungspflichtig ist und der Patient nicht von der Zuzahlung befreit ist!

      Grund 1: In der Leistungsverwaltung ist unter dem Menüpunkt „Preise“ in der Preisgruppe der jeweiligen Leistung kein Haken bei „Zuzahlungspflichtig“ erstellt. Alternativ kann dies auch auftreten, wenn Sie mehrere Leistungen in einer Verordnung ...
    • Was ist ein Entgeltschlüssel?

      Um eine Leistung über den §301 Prozess abzurechnen, ist ein Entgeltschlüssel in der Leistung zu hinterlegen. Dieser kann zentral in der Leistungsmaske (1) hinterlegt werden. Weiter besteht die Option, einen abweichenden Entgeltschlüssel für eine ...
    • Kostenträger und Abrechnungsstellen

      Definition: Alle Kostenträger sind Abrechnungsstellen, aber nicht alle Abrechnungsstellen sind Kostenträger. Dies bedeutet für Sie, dass ein übergeordneter Kostenträger aus mehreren Abrechnungsstellen bestehen kann, aber nicht andersherum. Der Grund ...
    • Was bedeutet "Patient nicht erschienen" ?

      Die Funktion "Patient nicht erschienen" finden Sie in jeder Verordnungsmaske! Haben Sie eine Verordnung erhalten und ggf. schon Termine verplant, jedoch erscheint der Patient nicht zum vereinbarten Termin oder kann aus sonstigen Gründen die Therapie ...