Patientenverwaltung (Öffnen und Patienten anlegen)

Patientenverwaltung (Öffnen und Patienten anlegen)



Um die Patientenverwaltung zu öffnen, klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Menüpunkt „Patientenverwaltung“.



In dieser Funktion finden Sie alle bisher angelegten Patienten.
Sie können nach bestehenden Patienten suchen, indem Sie den Namen direkt im Suchfeld 1 eingeben. 
Möchten Sie nach etwas anderem suchen wie z.B. einem Geburtsdatum oder einer Versicherungsnummer, können Sie dieses im Suchfeld 2 tun. Das System fängt nun automatisch an, in allen Spalten nach diesem Begriff zu suchen.
Sie können einen bestehenden Datensatz mit einem Doppelklick mit der Maus öffnen.


In der Übersicht der Patienten haben Sie unter anderem die Möglichkeit, sich die angezeigten Spalten einzeln und gruppiert anzeigen zu lassen. 
Hierzu müssen sie lediglich eine Spalte mit der linken Maustaste auswählen und in den grauen Bereich ziehen. 


Alternativ können Sie die Befehle auch ausführen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige Spalte klicken


Das System gruppiert nun alle Patienten nach diesen Vorgaben. In diesem Fall wurde nach den einzelnen Krankenkassen gruppiert. Sie können nun die jeweilige Krankenkasse auswählen und sich öffnen. 
Möchten Sie die Gruppierung wieder entfernen, ziehen Sie die ausgewählte Spalte einfach wieder zurück zu den anderen. 


Alle Spalten können Sie sich individuell verschieben und nach Ihren Bedürfnissen anpassen. Benötigen Sie eine Spalte nicht, kann diese ausgeblendet werden, indem man per Rechtsklick auf die Spalte geht und die Option Spalte entfernen wählt. Hier öffnet sich nun ein kleines Fenster im rechten unteren Bereich, in welches die Spalte verschoben wurde.
        

Um diese Einstellung rückgängig zu machen, ziehen Sie die Spalte aus dem Fenster (Anpassen) wieder zurück neben die anderen. Sollte das Fenster nicht mehr geöffnet sein, können Sie über rechtsklick auf eine Spalte und die Auswahl Spaltenauswahl, es erneut aufrufen.

Die Anpassungen sind immer Benutzer bezogen und wirken sich nicht auf die Einstellungen bei anderen Mitarbeitern aus. 

Sie können im Bereich der Patientenverwaltung auch einen neuen Datensatz (=Patienten) anlegen. Klicken Sie hierzu im Funktionsmenü auf „".
Wenn Sie einen bestehenden Datensatz öffnen oder neu anlegen, erscheint folgende Maske:


Sie können hier die Stammdaten des Patienten hinterlegen.

Sollte der Patient zuzahlungsbefreit sein, kann dieses hier vermerkt werden. Das System erstellt durch das Hinzufügen einer Zuzahlungsbefreiung in dem angegebenen Zeitraum keine Zuzahlungen.

Bei einem anderen Rechnungsempfänger, z.B. bei Minderjährigen, können hier die Daten angegeben werden. Dieser Empfänger wird in allen Belegarten angedruckt. 



Auch Bankdaten können direkt eingelesen oder manuell eingetragen werden.


In dem Feld Bemerkungen können Sie einen Freitext einfügen oder über den markierten Button einen Textblock hinzufügen. 
Schauen Sie sich für mehr Informationen zu den Textblöcken diesen Artikel an.



Alle weiteren Punkte können Sie erst aufrufen, wenn Sie den Patienten gespeichert haben.

Um Patientendatensätze bei möglicher Doppelanlage zusammenzuführen, klicken Sie den Button „Patient zusammenführen“.
Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Artikel

Infos über den Verkauf an einen Patienten finden sie in diesem Artikel
Alle weiteren Informationen zu den einzelnen Unterpunkten der Patientenkartei finden Sie hier.
Sollten Sie eine Anfrage bezüglich der Löschung, Sperrung oder dem Export von Patientendaten erhalten, finden Sie hier weitere Informationen.
Weitere Informationen zur Erstellung von Terminen finden Sie hier .


    • Related Articles

    • BG-Patientenverwaltung

      Um die BG-Patientenverwaltung zu öffnen, klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Funktion „BG-Patientenverwaltung“ im Bereichsmenü. In dieser Funktion finden Sie alle bisher angelegten Patienten, die eine Berufsgenossenschaft als Kostenträger in ...
    • Patientenverwaltung (in der medizinischen Dokumentation)

      In dieser Liste finden Sie alle bisher angelegten Patienten. Sie können nach bestehenden Patienten suchen, indem Sie direkt nachdem Sie die Liste geöffnet haben, auf der Tastatur Ihren Suchbegriff (z.B. den Nachnamen des Patienten“) eingeben. Das ...
    • Abrechnungsstelle anlegen

      Um eine Abrechnungsstelle anzulegen, stellen Sie sicher, dass Sie zuerst den übergeordneten Kostenträger heraussuchen (und falls dieser nicht existiert, diesen anlegen). In unserem Beispiel wird die „AOK Magdeburg“ verwendet. 1.) Suchen und öffnen ...
    • Verträge anlegen

      Hat ein Patient einen Vertrag, z.B. einen Fitness-Vertrag, können die dazu gehörigen Daten hier eingetragen werden. 1.) Vertragsdaten: Patient: Wird über Vertragsübersicht angelegt, ist dieser hinzuzufügen, über Patientenkartei eines bestehenden ...
    • Verordnungen beim Patienten anlegen

      Um eine Verordnung hinzuzufügen ist zunächst die Patientenkartei zu  öffnen, und wie angegeben der Reiter "Verordnungen"  auf der linken Seite auszuwählen: Um eine neue Verordnung zu hinterlegen klicken Sie auf folgendes Symbol:  Danach wird, wie im ...